IG Metall Ostbrandenburg
http://www.igmetall-ostbrandenburg.de/aktuelles/meldung/kraftvoller-tarifauftakt-in-zwickau/
11.12.2017, 15:12 Uhr

IG Metall startet Tarifrunde

Kraftvoller Tarifauftakt in Zwickau

  • 09.11.2017
  • Aktuelles

Mehr als 1.500 Metallerinnen und Metaller sorgten in Zwickau für eine besonders gute Stimmung! Es werden sechs Prozent mehr Entgelt gefordert sowie gleiche Arbeitszeiten in Ost und West sowie die Möglichkeit, die Arbeitszeit begrenzt auf 28 Wochenstunden zu reduzieren. Auf der Kundgebung zuvor hatte der Erste Vorsitzende der IG Metall, Jörg Hofmann, die Forderungen der IG Metall unterstrichen.

Foto: IG Metall! Aktive Metaller/innen der Boryszew Oberflächentechnik GmbH in Prenzlau

Gerade zur Fachkräftesicherung brauche es moderne und attraktive Angebote zur Gestaltung der eigenen Arbeitszeit. „Die Arbeitgeber, die ihre Arbeitszeitinstrumente nicht auf die zeitgemäßen Bedürfnisse der Beschäftigten zuschneiden, werden morgen ohne Fachkräfte dastehen“, sagte der IG Metall-Vorsitzende. „Wir brauchen Arbeitszeiten, die zum Leben passen und wer dabei für andere Sorge trägt, soll auch unterstützt werden“, sagte Hofmann.
Die Forderung nach sechs Prozent mehr Entgelt sei durch die hervorragende wirtschaftliche Situation der Branche gerechtfertigt.
 Der IG Metall-Bezirksleiter Olivier Höbel forderte für die ostdeutschen Beschäftigten, 27 Jahre nach der deutschen Einheit, die Angleichung der Arbeitszeiten. „Wir erwarten eine ernsthafte und belastbare Verhandlungsverpflichtung.“
Höbel kündigte an, die Tarifbewegung gerade in Ostdeutschland zu nutzen, um die Tarifbindung zu steigern. „Tarifverträge schaffen Gerechtigkeit, sichern Einkommen und gestalten die Arbeitswelt. Mit der Solidarität der tarifgebundenen Belegschaften werden wir die Kolleginnen und Kollegen ohne Tarif mitnehmen.“
Auch unsere IG Metall Geschäftsstelle Ostbrandenburg, war unterstützend am Tarifauftakt in Zwickau beteiligt. Mit rund 30 Mitgliedern stärkten die Mitarbeiter der Boryzsew Oberflächentechnik GmbH aus Prenzlau die Forderungen der IG Metall. Weg vom Mindestlohn und mit einer starken IG Metall einen Tarifvertrag durchsetzen ist zentrales Thema im Betrieb.«, so Peter Ernsdorf (Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostbrandenburg)«


Drucken Drucken