IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/aktuelles/meldung/auszubildende-in-der-ig-metall-wir-machen-gewerkschaft/
16.10.2021, 14:10 Uhr

Einstiegsjugendseminar in Wandlitz

Auszubildende in der IG Metall: Wir machen Gewerkschaft!

  • 06.10.2021
  • Aktuelles, Jugend, Bildung

Wie funktionieren Gewerkschaften? Warum sind Gewerkschaften so wichtig? Wie kann ich mich aktiv in die Gewerkschaft einbringen? 14 Auszubildende von den Eisenhüttenstädter Unternehmen ArcelorMittal und VEO verschafften sich beim Jugendseminar der IG Metall Ostbrandenburg in Wandlitz in der Woche vom 19. bis 24. September einen vertieften Einblick in die theoretische und praktische Gewerkschaftsarbeit der IG Metall. Sie konnten ihre Erfahrungen austauschen, gesellschaftlichen Verhältnisse diskutieren und haben sich Handlungsmöglichkeiten für ihr betriebliches und soziales Umfeld erarbeitet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Jugendseminar in Wandlitz erlebten eine spannende und lehrreiche Woche miteinander. - Foto: IG Metall

Begleitet von den Jugendbildungsreferenten Carolin Präkels und Tim Kolax von der IG Metall-Geschäftsstelle Ostbrandenburg schauten sich die jungen Kolleginnen und Kollegen die derzeitige Ausbildungssituation an und filterten aktuelle Themenschwerpunkte heraus, an denen gearbeitet werden kann, um noch bessere Ausbildungsbedingungen für die nachfolgenden Generationen zu erreichen. Unter diesem Aspekt wurden auch die Rollen von Unternehmen, Beschäftigten und Staat unter die Lupe genommen sowie die Interessenslagen und -konflikte zwischen diesen Akteuren betrachtet.

Die Jugendlichen lernten auch, wie sich Gewerkschaften für die Interessen der Beschäftigten einsetzen, um ihre Arbeits- und Lebensbedingungen zu verbessern. Eine wichtige Erkenntnis: Je höher der Organisationsgrad der Beschäftigten in einem Betrieb ist, umso besser können die Gewerkschaften ihre Ziele und Forderungen durchsetzen. Vor allem mit vielen aktiven Mitgliedern können Gewerkschaften bereits erkämpfte Errungenschaften erhalten sowie weitere Forderungen stellen und erfolgreich durchsetzen.

Die Jugendlichen sind nach dieser spannenden Woche voller neuer Eindrücke motiviert, sich zukünftig aktiv im Ortsjugendausschuss einzubringen, um ihr neues Wissen auch praktisch zu vertiefen.