IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/aktuelles/meldung/handwerkskammer-frankfurt-oder-lass-dich-in-die-vollversammlung-waehlen/
20.06.2021, 11:06 Uhr

Mitbestimmen und Selbstverwaltung in der Handwerkskammer

Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Lass Dich in die Vollversammlung wählen!

  • 10.06.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Handwerk, Jugend

Du möchtest gern die Politik der Handwerkskammer mitgestalten? Die Region Ostbrandenburg sucht engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich gerne in die Vollversammlung der Handwerkskammer wählen lassen möchten. Es geht um die Mitbestimmung bei Tarifbindung, Ausbildung, Mindestlohn, Arbeitsschutz, Digitalisierung und Weiterbildung einzubringen und die Politik der Handwerkskammer mitzubestimmen. Melde dich JETZT!

Was macht die Vollversammlung in der Handwerkskammer und wie kommt man da rein?

Die nächsten Wahlen der Vollversammlung der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) finden bald statt. Wir suchen suchen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die dort ihre Ideen rund um das Handwerk einbringen und die Politik der Handwerkskammer mitbestimmen. Melde dich JETZT!

 

 

Mitbestimmen in der Handwerkskammer

In der Vollversammlung können die Arbeitnehmervertreter*innen wichtige Themen der Beschäftigung auf die Tagesordnung bringen: Dies sind beispielsweise Tarifbindung, Arbeitsschutz, Digitalisierung und Weiterbildung.

Für alle, die was bewegen wollen!

Gute Arbeitsbedingungen fallen nicht vom Himmel, sondern werden in den Handwerkskammern mitgestaltet. Sie sind dem Engagement und den Ideen vieler Beschäftigter aus dem Handwerk zu verdanken. Ihr kennt eure Branche aus der Praxis, ihr könnt die konkreten Probleme benennen und die passenden Vorschläge machen. Alle Beschäftigten im Handwerk können sich wählen lassen.

Das sind die Themen bei denen du mitbestimmen kannst:

  •  Aus- und Weiterbildung in deinem Beruf
  •  Finanzhaushalt deiner Handwerkskammer
  •  Mindestlöhne und Tarifbindung
  •  Unterstützung von Handwerksbetrieben

Wenn Du mitwirken und mitbestimmen willst, dann mach einfach mit!

In der der Vollversammlung der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) sitzen insgesamt sechs Delegierte, die die Interessen der Arbeitnehmer vertreten. Wenn du dich gerne zur Wahl in die Vollversammlung der Handwerkskammer aufstellen lassen möchten, wende dich bitte zeitnah an die Geschäftsstelle der IG Metall Ostbrandenburg. Kontakt: +49335 55 499 0 / ostbrandenburgdon't want spam(at)igmetall.de.

 

Wie läuft die Wahl der Vollversammlung der Handwerkskammer ab?

Zuständig für das Aufstellen der Wahllisten ist der DGB am Sitz der Handwerkskammer. Die Listen sollen in enger Abstimmung mit den örtlichen Gewerkschaften erstellt werdent. Die Mitglieder der Vollversammlung werden alle fünf Jahre gewählt. Die Gewerkschaften reichen eine gemeinsame Wahlliste ein.

Kolleginnen und Kollegen, die in die Handwerkskammer gewählt werden, müssen, soweit es für ihre Arbeit erforderlich ist und wichtige betriebliche Gründe nicht entgegenstehen, von ihrer beruflichen Tätigkeit ohne Minderung des Arbeitsentgelts freigestellt werden. Die Handwerkskammer erstattet dem Arbeitgeber die dadurch entstehenden Kosten.

Vorraussetzungen um sich wählen zu lassen

Voraussetzungen der Kandidatinnen und Kandidaten für die Teilnahme an der Wahl sind Volljährigkeit, eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine Anstellung in einem handwerklichen Betrieb.

Was macht die Handwerkskammer?

Die Handwerkskammer ist die Selbstverwaltungseinrichtung aller Handwerksbetriebe und setzt sich für die Interessen des Handwerks ein. Insgesamt vertritt sie die Interessen von rund einer Million Handwerksbetrieben und mehr als fünf Millionen Beschäftigten. Die Handwerkskammer übernimmt wichtige Aufgaben im Auftrag des Staates, wie beispielsweise die Organisation der Ausbildung. Außerdem bietet sie ein breites Service-, Beratungs- und Bildungsangebot für ihre Mitglieder an. Bundesweit gibt es insgesamt 53 Handwerkskammern. Die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) umfasst die Region Ostbrandenburg, das heißt alle Handwerksbetriebe aus Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Beeskow, Fürstenwalde, Straußberg, Bad Freienwalde, Eberswalde, Bernau, Schwedt und Prenzlau.

Zusammensetzung der Handwerkskammer

Die Vollversammlung ist das wichtigste Organ der Handwerkskammer. Aus ihrer Mitte werden Präsidium, Vorstand und Ausschüsse gewählt. Die Handwerkskammer besteht zu einem Drittel aus Gesellen und Arbeitnehmern und zu zwei Dritteln aus Arbeitgebern des Handwerks. Alle Mitglieder der Vollversammlung haben direkten Einfluss auf die Politik der Handwerkskammer. Vergütung, die der Qualität der Ausbildung, gute Arbeitsbedingungen, die Gewinnung von Fachkräften und Prüfungs- sowie Weiterbildungsgrundsätze einbringen und im besten Fall selbst umsetzen. Das alles gehört kann Mitbestimmt werden.

Du hast noch Fragen?

Wie kann ich mitmachen? Wie geht das genau? Wieviel Zeit muß ich einplanen? Wie arbeite ich mich ein? Wie schafft man eine wirkungsvolle Zusammenarbeit? Oder auch: Wie erklär ich‘s meinem Chef?

Einen Überblick findest Du auf unserer Internetseite: www.handwerkskammerwahl.info

Ansprechpartner findest du hier:

DGB Region Ostbrandenburg |Tel.: +49 3334 389967-0 | Fax: +49 3334 389967-42 | region.ostbrandenburgdon't want spam(at)dgb.de

IG Metall Ostbrandenburg | +49335 55 499 0 | ostbrandenburgdon't want spam(at)igmetall.de.