IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/aktuelles/meldung/im-un-ruhestand-siegfried-wied-verabschiedet-sich-aus-der-ig-metall-geschaeftsstelle-ostbrandenbur/
15.12.2018, 08:12 Uhr

Personalien

Im (Un-)Ruhestand: Siegfried Wied verabschiedet sich aus der IG Metall-Geschäftsstelle Ostbrandenburg

  • 04.12.2018
  • Aktuelles

Ein Urgestein der IG Metall Ostbrandenburg tritt ab. Für Siegfried Wied, seit 1991 Gewerkschaftssekretär in Frankfurt (Oder), beginnt mit der Freistellungsphase der Altersteilzeit ein neuer Lebensabschnitt.

Nach 27 Jahren hauptamtlicher Tätigkeit für die IG Metall Ostbrandenburg verabschiedet sich Gewerkschaftssekretär Siegfried Wied in die Freistellungsphase der Altersteilzeit. Foto: IG Metall

Seit 40 Jahren ist Siegfried Wied der IG Metall treu verbunden, 2018 feierte der 62-Jährige sein 40-jähriges Mitgliedsjubiläum in der Gewerkschaft. Von Anfang an war der gelernte Kfz-Mechaniker aus Schleswig-Holstein mehr als nur passives Mitglied, er engagierte sich in mehreren Funktionen ehrenamtlich für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen in der IG Metall. 1991 wurde in der Geschäftsstelle Frankfurt (Oder) aus dem ehrenamtlichen Engagement ein hauptamtliches. Als Gewerkschaftssekretär war er in den vergangenen 27 Jahren an vielen Fronten und in vielen Betrieben in Ostbrandenburg aktiv, hat sich für Tarifbindung und mehr Gerechtigkeit für die Beschäftigten in der Region eingesetzt.

Das Team der IG Metall Ostbrandenburg dankt Siegfried (Sigi) für seinen unermüdlichen Einsatz und wünscht ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute!


Drucken Drucken