IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/aktuelles/meldungsarchiv/datumFilter/2019/01/
21.01.2019, 13:01 Uhr

Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern +X

Tarifbindung

Mehr Geld – mehr Urlaub! Boryszew-Beschäftigte in Prenzlau haben sich ersten Tarifvertrag erkämpft

  • 14.01.2019
  • Aktuelles, Boryszew Oberflächentechnik

Das neue Jahr hat für die Kolleginnen und Kollegen bei Boryszew Oberflächentechnik in Prenzlau mit einem Erfolg. Zum 1. Januar 2019 gilt erstmals für die Beschäftigen des Automobilzulieferers in Ostbrandenburg ein Tarifvertrag. Dieser beschert ihnen neben mehr Geld auch eine neue Urlaubsregelung. Die Zeiten des Mindestlohns sind durch den entschlossenen Einsatz der Beschäftigten und der IG Metall damit auch bei Boryszew vorbei.

mehr...

Für die 35-Stunden-Woche in Ost und West

Foto-Aktion: "35 – Jetzt ist unsere Zeit!"

  • 14.01.2019
  • Aktuelles

Jetzt brauchen wir Euch! Wenn wir uns nicht bewegen, bewegt sich nichts! Jetzt braucht es Diskussion und Aktionen in den Betrieben. Macht mit bei einer betrieblichen Foto-Aktion für die 35.

mehr...

55 plus

Bildungsangebote "55 plus" für Mitglieder auch 2019

  • 09.01.2019
  • Aktuelles

Wer jetzt schnell ist, kann sich für Seminare "Aktiv 55plus" schon heute anmelden. "Auf diese Angebote muss man schnell reagieren, sonst kommt man nur noch auf die Warteliste", sagt Iris Billich, die seit ein paar Jahren gemeinsam mit Angelika Klahr das Seminar Aktiv 55plus für Mitglieder in der Altersgruppe 55 bis 67 Jahre im Bildungszentrum der IG Metall in Berlin am Pichelssee durchführt.

mehr...

Neue Regelungen seit 1. Januar

Brückenteilzeit, Kindergeld, Mindestlöhne: Das ändert sich 2019 für Beschäftigte

  • 08.01.2019
  • Aktuelles

Mit Beginn des neuen Jahres sind viele Gesetze und Regelungen in Kraft getreten, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer betreffen. Das gilt zum Beispiel für die Rente, den Mindestlohn, das Kindergeld oder die Steuerfreibeträge – wir geben einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

mehr...


Drucken Drucken