IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/betriebe-tarif/erste-tarifrunde-bei-perrin-in-prenzlau-endet-ergebnislos/
04.07.2022, 18:07 Uhr

Perrin in Prenzlau

Erste Tarifrunde bei Perrin in Prenzlau endet ergebnislos

  • 20.05.2022
  • Aktuelles, Metall- und Elektroindustrie, Haustarifverträge

Die erste Runde der Tarifverhandlungen zwischen der IG Metall Ostbrandenburg und der Geschäftsführung von Perrin am 18. Mai 2022 endete ergebnislos. Nach dem annähernd zweistündigen Gespräch zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeberseite war klar: Von einer Einigung, die für alle Seiten eine gute Lösung darstellt, sind die Verhandlungsparteien noch sehr weit entfernt.

Foto_ Volker Wartmann

Der Arbeitgeber hat in dem Gespräch lediglich eine Lohnerhöhung von 3,5 Prozent für die kommenden 18 Monate angeboten. Das ist aus Sicht der IG Metall ein inakzeptables Angebot.

„Bei diesem Angebot würden wir uns noch weiter vom Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie entfernen“, so IG Metall-Verhandlungsführer Holger Wachsmann, Geschäftsführer und Erster Bevollmächtigte der IG Metall Ostbrandenburg. „Das Angebot ist zum einen angesichts der aktuellen Situation viel zu gering und auch angesichts dessen, was die Beschäftigten in den vergangenen zwei Jahren geleistet haben. Zum anderen wollen wir endlich wieder einen Schritt in Richtung Flächentarifvertrag machen. Vor diesem Hintergrund geht dieses Angebot einfach komplett in die falsche Richtung. Deshalb haben wir es nicht angenommen.“

Die IG Metall Ostbrandenburg wird sich deshalb mit den Metallerinnen und Metallern zu einer Mitgliederversammlung treffen. Dabei möchte die IG Metall mit den Beschäftigten besprechen, wie sie dieses Angebot bewerten und wie sie damit umgehen möchten. Die IG Metall Ostbrandenburg ruft alle Metallerinnen und Metaller bei Perrin auf, sich an diesem Treffen zu beteiligen!