IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/betriebe-tarif/seite/2/
23.01.2022, 06:01 Uhr

Gemeinsam für gute Arbeit

Alles zu Mitbestimmung, Arbeitsrecht, Gesundheitsschutz - und wie wir gemeinsam mit den Beschäftigten gute Arbeit durchsetzen.

Gerechtigkeitsfrage Nummer eins ist die Tarifbindung. Tarifverträge sorgen für mehr Transparenz, Sicherheit und Gerechtigkeit. So erhalten beispielsweise Beschäftigte über 20 Prozent mehr Entgelt als ihre  Kolleginnen  und  Kollegen  in  Betrieben  ohne  Tarifbindung. In ihren Tarifrunden setzt die IG Metall verstärkt auf dieses Thema. Seit 2016 hat die IG Metall über 150.000 Beschäftigte in über 600 Betrieben erstmals in die Tarifbindung geholt.

Auch bei einer Betriebsratsgründung und deiner Betriebsratsarbeit stehen wir dir zur Seite.

Immer wieder versuchen Unternehmen, die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern. Dabei sind Betriebsräte in der aktuellen Krise dringender nötig denn je. Wo es noch keine Betriebsräte gibt, sollten sie gerade in Zeiten der Krise schnellstmöglich gewählt werden, um die Beschäftigten zu schützen.

In allen Fällen gilt: Wir unterstützen Euch bei der Betriebsratsgründung.

Tarifbindung: Was sie bringt, wem sie nutzt.

Nirgends zeigt sich der Nutzen von Gewerkschaften so stark wie beim Thema Tarif. Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient meist deutlich mehr als tariflose Beschäftigte. Und das ist längst nicht der einzige Pluspunkt.

Was verdient eigentlich ein Kfz-Mechaniker? Die Frage klingt simpel, doch die Antwort ist gar nicht so einfach. Sie lautet: Es kommt darauf an.

Fein raus ist unser Kfz-Mechaniker, wenn er in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet. Sein Monatsentgelt liegt dann im Schnitt bei 2860 Euro. Arbeitet er in einem Betrieb ohne Tarifvertrag, geht er mit deutlich weniger Geld nach Hause: nicht-tarifgebundene Firmen zahlen im Durschnitt nur 2327 Euro im Monat.

Das Beispiel des Kfz-Mechanikers ließe sich beliebig ergänzen: Laut Statistischem Bundesamt kam ein Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie im Jahr 2017 mit Tarif auf 25,13 Euro pro Stunde (brutto), ohne Tarif nur auf 18,65 Euro. Ein Angelernter in derselben Branche erhielt mit Tarif 22,31 Euro, ohne Tarif nur 15,44 Euro.

Meldungen

Hawle Guss in Fürstenwalde

Betriebsrat und Geschäftsführung einigen sich auf Ergänzung zum Arbeitsvertrag

  • 16.12.2021
  • Aktuelles, Betriebe/ Tarif, Stahlindustrie, Metall- und Elektroindustrie

Wie wichtig ein starker Betriebsrat und eine starke IG Metall im Betrieb sind, zeigt sich derzeit bei Hawle Guss in Fürstenwalde: Auf einer Belegschaftsversammlung am 10. November 2021 hatte die Geschäftsführung angekündigt, dass alle Beschäftigten neue Arbeitsverträge erhalten sollen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Betriebsrat die neuen Verträge jedoch noch nicht einmal zu Gesicht bekommen.

mehr...

Delegiertenversammlung in Erkner

Delegierte berichten von schwierigen Herausforderungen für zahlreiche Unternehmen in der Region

  • 09.12.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Geschäftsstelle

Zu ihrer vierten Delegiertenversammlung in diesem Jahr trafen sich die Delegierten der IG Metall-Geschäftsstelle Ostbrandenburg am 4. Dezember erneut in Präsenz. Bei der Veranstaltung unter 2G-Bedingungen im Bildungszentrum Erkner standen die Aktivitäten der Geschäftsstelle im vergangenen Quartal und die aktuelle Lage in wichtigen Betrieben in der Region im Vordergrund. Gast Birgit Dietze, IG Metall-Bezirksleiterin Berlin-Brandenburg-Sachsen, bedankte sich bei den Delegierten für das „starke Signal aus Ostbrandenburg“ beim Fairwandel-Aktionstag in Berlin, lobte die sehr gute Mitgliederarbeit der Geschäftsstelle und gab einen Überblick über die anstehenden Herausforderungen durch die Transformation für die IG Metall im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen.

mehr...

Startschuss für einen starken Betriebsrat bei Tesla!

Betriebsratswahl bei Tesla initiiert

  • 26.11.2021
  • Aktuelles, Tesla

Am 22.11. wurde öffentlich im Betrieb per Aushang zu einer Wahlversammlung eingeladen. Das ist gut! Die IG Metall gratuliert zu diesem Schritt. Die Wahlversammlung hat den einzigen Zweck, einen sogenannten Wahlvorstand zu wählen. Alle Beschäftigten von Tesla sind dazu berechtigt, die Wahlversammlung zu besuchen. Kein Teilnahmerecht haben der Arbeitgeber und leitende Angestellte. Die Teilnahme an der Wahlversammlung ist Arbeitszeit und ist entsprechend zu vergüten. Alle wichtigen Infos rund um das Thema findet ihr hier auf unserem Flugblatt.

mehr...

Neuregelungen im Infektionsschutzgesetz

3G am Arbeitsplatz was heißt das?

  • 25.11.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Recht & Rechtsschutz, "Corona-Virus" & Mitbestimmung

Seit Mittwoch, dem 24. November 2021, sind die Arbeitgeber verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die 3G-Regel konsequent umgesetzt wird. Das bedeutet: Nur noch Geimpfte, Genese und Getestete dürfen ihre Arbeitsstätte aufsuchen. Wir beantworten alle wichtigen Fragen für Beschäftigte.

mehr...

IG Metall begrüßt Startschuss für die Betriebsratswahl

Tesla: Betriebsratswahl bei Tesla in Grünheide

  • 25.11.2021
  • Aktuelles, Tesla

Noch bevor der erste Tesla in Grünheide vom Band gerollt ist, haben sieben Beschäftigte der neuen Gigafactory am Montagabend, 22. November, den ersten Schritt in Richtung Betriebsratswahl gemacht. Sie haben für den 29. November zur Wahl eines Wahlvorstands eingeladen. Die IG Metall begrüßt den Startschuss zur Betriebsratswahl bei Tesla.

mehr...