IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/betriebe-tarif/seite/3/
16.01.2022, 00:01 Uhr

Gemeinsam für gute Arbeit

Alles zu Mitbestimmung, Arbeitsrecht, Gesundheitsschutz - und wie wir gemeinsam mit den Beschäftigten gute Arbeit durchsetzen.

Gerechtigkeitsfrage Nummer eins ist die Tarifbindung. Tarifverträge sorgen für mehr Transparenz, Sicherheit und Gerechtigkeit. So erhalten beispielsweise Beschäftigte über 20 Prozent mehr Entgelt als ihre  Kolleginnen  und  Kollegen  in  Betrieben  ohne  Tarifbindung. In ihren Tarifrunden setzt die IG Metall verstärkt auf dieses Thema. Seit 2016 hat die IG Metall über 150.000 Beschäftigte in über 600 Betrieben erstmals in die Tarifbindung geholt.

Auch bei einer Betriebsratsgründung und deiner Betriebsratsarbeit stehen wir dir zur Seite.

Immer wieder versuchen Unternehmen, die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern. Dabei sind Betriebsräte in der aktuellen Krise dringender nötig denn je. Wo es noch keine Betriebsräte gibt, sollten sie gerade in Zeiten der Krise schnellstmöglich gewählt werden, um die Beschäftigten zu schützen.

In allen Fällen gilt: Wir unterstützen Euch bei der Betriebsratsgründung.

Tarifbindung: Was sie bringt, wem sie nutzt.

Nirgends zeigt sich der Nutzen von Gewerkschaften so stark wie beim Thema Tarif. Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient meist deutlich mehr als tariflose Beschäftigte. Und das ist längst nicht der einzige Pluspunkt.

Was verdient eigentlich ein Kfz-Mechaniker? Die Frage klingt simpel, doch die Antwort ist gar nicht so einfach. Sie lautet: Es kommt darauf an.

Fein raus ist unser Kfz-Mechaniker, wenn er in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet. Sein Monatsentgelt liegt dann im Schnitt bei 2860 Euro. Arbeitet er in einem Betrieb ohne Tarifvertrag, geht er mit deutlich weniger Geld nach Hause: nicht-tarifgebundene Firmen zahlen im Durschnitt nur 2327 Euro im Monat.

Das Beispiel des Kfz-Mechanikers ließe sich beliebig ergänzen: Laut Statistischem Bundesamt kam ein Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie im Jahr 2017 mit Tarif auf 25,13 Euro pro Stunde (brutto), ohne Tarif nur auf 18,65 Euro. Ein Angelernter in derselben Branche erhielt mit Tarif 22,31 Euro, ohne Tarif nur 15,44 Euro.

Meldungen

Bildung - Aktualisiert am 22. November 2021

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

  • 22.11.2021
  • Aktuelles, Bildung

Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung.

mehr...

Bildergalerie zum IG Metall Aktionstag in Berlin am 29. Oktober

  • 02.11.2021
  • Bildergalerie, Stahlindustrie, Boryszew Oberflächentechnik

Beim IG Metall Aktionstag am 29. Oktober in Berlin im Regierungsviertel sendeten mehr als 600 Metaller und Metallerinnen aus Ostbrandenburg klare Botschaften in Richtung der künftigen Bundesregierung: „Wir wollen den notwendigen Wandel zu einer klimafreundlichen Industrie mitgestalten. Sozial. Ökologisch. Demokratisch.“ Mit der deutlich größten Delegation waren die Kolleginnen und Kollegen vom Stahlwerk in Eisenhüttenstadt bei der Veranstaltung in der Hauptstadt präsent. Hier ist die Bildergalerie:

mehr...

Jubilarfeier in Eisenhüttenstadt

Ehrung für mehr als ein dreiviertel Jahrhundert Treue zur Gewerkschaft

  • 01.11.2021
  • Aktuelles

Auf einer stimmungsvollen Jubilarfeier hat die IG Metall Ostbrandenburg am 29. Oktober in Eisenhüttenstadt zahlreiche Mitglieder geehrt, die der Gewerkschaft seit 40, 50, 60, 70 und sogar mehr als 75 Jahren treu verbunden sind. Weil die Feier im vergangenen Jahr wegen der Coronapandemie ausfallen musste, waren auch diejenigen Jubilare mit dabei, die bereits im vergangenen Jahr ihr „rundes“ Gewerkschaftsjubiläum hatten.

mehr...

IG Metall-Aktionstag in Berlin am 29. Oktober 2021

Stahlbeschäftigte aus Eisenhüttenstadt zeigen bei der Fairwandel-Demo im Berliner Regierungsviertel eindrucksvoll Präsenz

  • 30.10.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Betriebe/ Tarif, Stahlindustrie, Jugend, Vertrauensleute, Frauen

Beim IG Metall-Aktionstag am 29. Oktober im Berliner Regierungsviertel sendeten weit mehr als tausend Metaller und Metallerinnen aus Berlin, Brandenburg und Sachsen eine klare Botschaft in Richtung der künftigen Bundesregierung: „Wir wollen den notwendigen Wandel zu einer klimafreundlichen Industrie mitgestalten. Sozial. Ökologisch. Demokratisch.“ Mit der deutlich größten Delegation waren die Kolleginnen und Kollegen vom Stahlwerk in Eisenhüttenstadt bei der Veranstaltung in der Hauptstadt präsent.

mehr...

Bildungsprogramme der IG Metall für 2022

Mitgestalten! Darum jetzt Bildung für 2022 organisieren!

  • 18.10.2021
  • Aktuelles, Bildung

Qualifizierung und Mitbestimmung sind wichtige Schlüssel für die Transformation der Arbeitswelt. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern gestaltet die IG Metall in den Betrieben Zukunft. Bildung ist dabei der zentrale Anker, um neue Aufgaben und Herausforderungen zu meistern. Wie gut, dass es die Bildungsprogramme der IG Metall gibt. Auch für 2022 hat die IG Metall wieder ein umfangreiches Programm aufgelegt, das Kolleginnen und Kollegen befähigt, kompetent mitzumischen und mitzugestalten.

mehr...