IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/betriebe-tarif/seite/72/
16.10.2021, 05:10 Uhr

Gemeinsam für gute Arbeit

Alles zu Mitbestimmung, Arbeitsrecht, Gesundheitsschutz - und wie wir gemeinsam mit den Beschäftigten gute Arbeit durchsetzen.

Gerechtigkeitsfrage Nummer eins ist die Tarifbindung. Tarifverträge sorgen für mehr Transparenz, Sicherheit und Gerechtigkeit. So erhalten beispielsweise Beschäftigte über 20 Prozent mehr Entgelt als ihre  Kolleginnen  und  Kollegen  in  Betrieben  ohne  Tarifbindung. In ihren Tarifrunden setzt die IG Metall verstärkt auf dieses Thema. Seit 2016 hat die IG Metall über 150.000 Beschäftigte in über 600 Betrieben erstmals in die Tarifbindung geholt.

Auch bei einer Betriebsratsgründung und deiner Betriebsratsarbeit stehen wir dir zur Seite.

Immer wieder versuchen Unternehmen, die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern. Dabei sind Betriebsräte in der aktuellen Krise dringender nötig denn je. Wo es noch keine Betriebsräte gibt, sollten sie gerade in Zeiten der Krise schnellstmöglich gewählt werden, um die Beschäftigten zu schützen.

In allen Fällen gilt: Wir unterstützen Euch bei der Betriebsratsgründung.

Tarifbindung: Was sie bringt, wem sie nutzt.

Nirgends zeigt sich der Nutzen von Gewerkschaften so stark wie beim Thema Tarif. Wer in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet, verdient meist deutlich mehr als tariflose Beschäftigte. Und das ist längst nicht der einzige Pluspunkt.

Was verdient eigentlich ein Kfz-Mechaniker? Die Frage klingt simpel, doch die Antwort ist gar nicht so einfach. Sie lautet: Es kommt darauf an.

Fein raus ist unser Kfz-Mechaniker, wenn er in einem Betrieb mit Tarifvertrag arbeitet. Sein Monatsentgelt liegt dann im Schnitt bei 2860 Euro. Arbeitet er in einem Betrieb ohne Tarifvertrag, geht er mit deutlich weniger Geld nach Hause: nicht-tarifgebundene Firmen zahlen im Durschnitt nur 2327 Euro im Monat.

Das Beispiel des Kfz-Mechanikers ließe sich beliebig ergänzen: Laut Statistischem Bundesamt kam ein Facharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie im Jahr 2017 mit Tarif auf 25,13 Euro pro Stunde (brutto), ohne Tarif nur auf 18,65 Euro. Ein Angelernter in derselben Branche erhielt mit Tarif 22,31 Euro, ohne Tarif nur 15,44 Euro.

Meldungen

WIR MACHEN WIND!

Auf nach Hamburg! Senvion-Aktionstag

  • 20.07.2017
  • Aktuelles

Für die Zukunft von Senvion! Für die Arbeits- und Ausbildungsplätze. Für die Standorte.

mehr...

Flugblatt-Aktion bei Astronergy

Weiter geht´s bei Astronergy!

  • 18.07.2017
  • Aktuelles

Vor derm Haupteingang von Astronergy in Frankfurt (Oder) verteilten am 18. Juli IG Metall und Mitglieder des Aktionsteams Flugblätter an die Beschäftigten. „Es geht weiter!“ Das ist das Fazit unserer Mitgliederversammlung am 13. Juli im Rathaus in Frankfurt (Oder). Weitere Aktionen bei Astronergy werden folgen. Nur ein Tarifvertrag sorgt für gerechte Entgelte!

mehr...

Übernahmen - Investoren - Astronergy

Wenn China nach Deutschland kommt

  • 18.07.2017
  • Aktuelles

Wenn Chinesen deutsche Firmen übernehmen, machen die betroffenen Arbeitnehmer bisher meist gute Erfahrungen damit. Aber Politiker und auch die IG Metall sorgen sich, dass auf Dauer wichtiges Know-how abwandert.

mehr...

Bezirkskonferenz 2017

„Politik für alle – sicher, gerecht und selbstbestimmt“

  • 27.06.2017
  • Aktuelles

Rund 100 Metallerinnen und Metaller diskutierten in Frankfurt (Oder) das Erreichte des vergangenen Jahres und berieten über das Kommende. Die Arbeitszeitfrage vor dem Hintergrund der Beschäftigtenbefragung und die Tarifrunde 2018 standen einmal mehr im Mittelpunkt.

mehr...

Verdienstorden des Landes Brandenburg

Ein Kämpfer für Mitbestimmung

  • 23.06.2017
  • Aktuelles

Große Ehre für Holger Wachsmann! Holger Wachsmann – Vollblutmetaller, langjähriger Betriebsratsvorsitzender von Arcelor Mittal (EKO Stahl) Eisenhüttenstadt und SPD-Stadtverordneter – wurde mit dem Verdienstorden des Landes Brandenburg ausgezeichnet. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) persönlich verlieh die Auszeichnung zum Tag der Verfassung am 15. Juni an insgesamt 15 Persönlichkeiten, die sich um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.

mehr...