IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/gruppen-gremien/jugend/betriebsraete-und-ig-metall-wollen-mit-betrieblichen-begruessungsrunden-den-grundstein-fuer-eine-erfolgr/
16.10.2021, 13:10 Uhr

Ausbildungsstart – Die Neuen kommen

Betriebsräte und IG Metall wollen mit betrieblichen Begrüßungsrunden den Grundstein für eine erfolgreiche Berufsausbildung legen

  • 31.08.2020
  • Geschäftsstelle, Jugend, Aktuelles, Textile Branchen, Holz und Kunststoff, Handwerk, Metall- und Elektroindustrie, Stahlindustrie

Im August und September beginnen die neuen Auszubildenden und dual Studierenden ihre Berufsausbildung in den Betrieben. Der Start in das Berufsleben ist für junge Menschen ein bedeutendes Ereignis und zumeist ein Sprung ins kalte Wasser. „Deshalb ist es wichtig, dass alle neuen Azubis persönlich durch Betriebsräte und die IG Metall Ostbrandenburg herzlich willkommen geheißen werden“, sagt Holger Wachsmann, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostbrandenburg.

Wegen der Corona-Pandemie fällt das traditionelle Kennenlernwochenende der IG Metall Ostbrandenburg für Auszubildende leider aus. Stattdessen gibt es Begrüßungsrunden in den Ausbildungsbetrieben. - Foto: IG Metall

Die Gewerkschaft appelliert an alle Betriebsräte, gemeinsame Begrüßungsrunden für die neuen Azubis in den Betrieben durchzuführen. „Gerade für Auszubildende ist es von besonderer Bedeutung, dass sie von Anfang an ihre Interessenvertretung und Ansprechpartner kennen“, sagt Holger Wachsmann. „Für die Zukunft werden sehr gut ausgebildete Fachkräfte benötigt, die sich auch bestens in ihren Rechten und Pflichten auskennen. Dazu können Betriebsräte mit betrieblichen Begrüßungsrunden viel beitragen.“

Das traditionelle Kennenlernseminar der IG Metall Ostbrandenburg für die neuen Azubis kann in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die IG Metall Ostbrandenburg freut sich jedoch, alle Auszubildenden auf diesem alternativen Weg herzlich willkommen zu heißen. „In den betrieblichen Begrüßungsrunden werden wir uns auf jeden Fall persönlich kennenlernen und alles Wichtige rund um die Themen Ausbildung, Tarifvertrag, Gewerkschaft und Mitbestimmung im Betrieb gemeinsam besprechen können“, sagt Jörg Ullrich, zuständiger Gewerkschaftssekretär der IG Metall. „Eine qualitativ hochwertige Berufsausbildung ist der Grundstein für ein erfolgreiches Erwerbsleben und immer mehr auch der Garant für das erfolgreiche Fortbestehen von Betrieben und Standorten in unserer Region.“,

Wer Fragen zum Ausbildungsstart und den betrieblichen Begrüßungsrunden hat, kann sich jederzeit direkt an die IG Metall Ostbrandenburg wenden.

Telefon: 0335 – 554 99 90

E-Mail: ostbrandenburg@igmetall.de

WhatsApp: 0151 162 393 07