IG Metall Ostbrandenburg
https://www.igmetall-ostbrandenburg.de/mitglieder/leistungen-der-ig-metall/
03.12.2021, 20:12 Uhr

Leistungen der IG Metall

Gute Leute. Starke Leistungen.

Gute Arbeit, faire Entlohnung, berufliche Perspektiven, Mitbestimmung und Demokratie sind unsere Ziele. Wir sind über 2,2 Millionen Mitglieder aus den Bereichen Metall, Elektro, Eisen, Stahl, Textil, Bekleidung, Holz, Kunststoff, Handwerk, Dienstleistungen, Informationstechnologie.

Die IG Metall ist eine Beteiligungsgewerkschaft.Unsere Mitglieder haben viele Vorteile. Informationen hierzu bietet unsere Broschüre „Gute Leute. Starke Leistungen“.

Rechtliches

Unsere stärkste Leistung. Wir sind stark und kompetent im Ehrenamt – mehr als 4.000 IG Metall-Mitglieder engagieren sich als ehrenamtliche  Arbeits- oder Sozialrichterinnen und -richter bei Gericht.

Tarife

Unsere Tarifverträge setzen Standards seit 1956 – und die Erfolgsgeschichte der IG Metall geht weiter.

Freizeit

Abgesichert, auch in der Freizeit. Die Freizeitunfallversicherung deckt alle Unfälle außerhalb des Berufs ab. Infomaterialien und Antworten auf alle grundlegenden Fragen zur IG Metall finden sich in unserem umfassenden Infopaket.

Meine Mitgliedschaft in der IG Metall wirkt im Betrieb und hilft im Leben. Informationen dazu findet ihr hier:
"Alles inklusive" - unsere Leistungen auf einen Blick

Es zahlt sich aus! Die IG Metall hilft:

Durch Beratung

Wir unterstützen  und geben praktische Tipps
- beispielsweise im Umgang mit der Arbeitsagentur
- sowie Hilfe beim Beantragen von Hartz IV
- Unterstützung bei arbeitsrechtlichen Fragen
- Übergang in den Ruhestand
- bei Ärger mit der Rentenversicherung, Krankenkasse oder anderen Sozialversicherungsträgern
- Überprüfen Praktikums- und Arbeitsverträgen
- Studien -finanzierung, Nebenjob sowie Einstiegsgehälter


Bei einer Betriebsratsgründung

Immer wieder versuchen Unternehmen, die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern. Dabei sind Betriebsräte in der aktuellen Krise dringender nötig denn je. Wo es noch keine Betriebsräte gibt, sollten sie gerade in Zeiten der Krise schnellstmöglich gewählt werden, um die Beschäftigten zu schützen. In allen Fällen gilt: Wir unterstützen Euch bei der Betriebsratsgründung.


Mit Rechtsschutz

Bei Arbeitsunfall, nach dem Ausspruch einer Kündigung oder Abmahnung, wegen Langzeiterkrankung, über die Höhe des Rentenbescheids, über den Anspruch auf Abfindung oder über die Bestandteile der Lohnabrechnung.
Wir bieten unseren Mitgliedern kostenlose Rechts-beratung im Arbeits- und Sozialrecht. Oft genug kann ein Prozess dadurch schon vermieden werden, denn wir kennen die Betriebe und die Situation vor Ort. Falls eine gerichtliche Auseinandersetzung nicht zu vermeiden
ist, greift unser Rechtsschutz. Die Prozessvertretung ist kostenfrei – wenn nötig durch alle Instanzen.


Durch Freizeitunfallversicherung

Die IG Metall bietet mit der Freizeit-Unfallversicherung eine ganz besondere Leistung. Bei einem Krankenhausaufenthalt von mindestens 48 Stunden infolge eines Freizeitunfalls zahlt die IG Metall eine einmalige Entschädigung bis zum 30fachen des durchschnittlichen Monatsbeitrags der letzten zwölf Monate, höchstens jedoch 51,13 Euro pro Krankenhaustag. Der Versicherungsschutz ist im Beitrag enthalten, besteht weltweit und erstreckt sich auf alle Unfälle außerhalb des Berufs. Das heißt, er gilt beim Surfen oder Klettern genauso wie beim Hobbygärtnern zu Hause. Die Benutzung sämtlicher Verkehrsmittel, vom Auto bis zum Flugzeug, ist mitversichert. Bei Vollinvalidität wird als einmalige Entschädigung der 500fache Monatsbeitrag bezahlt. Nach zwölfmonatiger Mitgliedschaft tritt die Freizeit- Unfallversicherung automatisch in Kraft.

______________________________________________________________________________________

Mit Tarif

Gerechtigkeitsfrage Nummer eins ist die Tarifbindung. Tarifverträge sorgen für mehr Transparenz, Sicherheit und Gerechtigkeit. So erhalten beispielsweise Beschäftigte über 20 Prozent mehr Entgelt als ihre  Kolleginnen  und  Kollegen  in  Betrieben  ohne  Tarifbindung. In ihren Tarifrunden setzt die IG Metall verstärkt auf dieses Thema. Seit 2016 hat die IG Metall über 150.000 Beschäftigte in über 600 Betrieben erstmals in die Tarifbindung geholt.


Bei Streik

In betrieblichen Auseinandersetzungen findet sich nicht immer sofort ein Kompromiss. Wir weichen den Konflikten nicht aus, sondern setzen uns für gerechte Einkommen und bessere Arbeitsbedingungen ein. Um das zu erreichen, sind Streiks das äußerste Mittel. Die Politik und Durchsetzungsfähigkeit der IG Metall steht und fällt mit ihrer Streikfähigkeit. Streikende Mitglieder erhalten von der IG Metall Streikgeld.

Beschäftigte, die drei bis zwölf Monate Mitglied sind, erhalten in einer Streikwoche das Zwölffache ihres durchschnittlichen Mitgliedsbeitrags als Streikgeld. Bei zwölf bis sechzig Monaten IG Metall-Mitgliedschaft beträgt das Streikgeld das Dreizehnfache und bei über sechzig Monaten das Vierzehnfache des durchschnittlichen Beitrags. Mit unserem Leistungsrechner können Sie ausrechnen, was Ihnen im Streikfall zusteht. Arbeitgeber versuchen immer wieder, Beschäftigte wegen ihrer Teilnahme an Tarifkonflikten und Streiks zu maßregeln, zum Beispiel durch Abmahnung, Kündigung oder Nichtzahlung von Prämien. Die IG Metall bietet ihren Mitgliedern nach Arbeitskämpfen eine Maßregelungsklausel, damit solche Abmahnungen zurückgenommen werden.

______________________________________________________________________________________

Bei Notlage

Unsere Mitglieder, die sich in einer außerordentlichen Notlage befinden, können eine finanzielle Unterstützung beantragen. Sie wird unbürokratisch gewährt. In der Satzung der IG Metall sind die Kriterien für solche Notfälle aufgelistet.

______________________________________________________________________________________

Bei Todesfall

Auch im Todesfall helfen wir den Angehörigen so gut es geht. Die gesetzlichen Krankenkassen haben seit 2004 das Sterbegeld aus ihrem Leistungskatalog gestrichen. Im Todesfall erhalten Hinterbliebene von der IG Metall ein Sterbegeld.

 

News für IG Metall Mitglieder

Startschuss für einen starken Betriebsrat bei Tesla!

Betriebsratswahl bei Tesla initiiert

  • 26.11.2021
  • Aktuelles, Tesla

Am 22.11. wurde öffentlich im Betrieb per Aushang zu einer Wahlversammlung eingeladen. Das ist gut! Die IG Metall gratuliert zu diesem Schritt. Die Wahlversammlung hat den einzigen Zweck, einen sogenannten Wahlvorstand zu wählen. Alle Beschäftigten von Tesla sind dazu berechtigt, die Wahlversammlung zu besuchen. Kein Teilnahmerecht haben der Arbeitgeber und leitende Angestellte. Die Teilnahme an der Wahlversammlung ist Arbeitszeit und ist entsprechend zu vergüten. Alle wichtigen Infos rund um das Thema findet ihr hier auf unserem Flugblatt.

mehr...

Neuregelungen im Infektionsschutzgesetz

3G am Arbeitsplatz was heißt das?

  • 25.11.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Recht & Rechtsschutz, "Corona-Virus" & Mitbestimmung

Seit Mittwoch, dem 24. November 2021, sind die Arbeitgeber verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die 3G-Regel konsequent umgesetzt wird. Das bedeutet: Nur noch Geimpfte, Genese und Getestete dürfen ihre Arbeitsstätte aufsuchen. Wir beantworten alle wichtigen Fragen für Beschäftigte.

mehr...

IG Metall begrüßt Startschuss für die Betriebsratswahl

Tesla: Betriebsratswahl bei Tesla in Grünheide

  • 25.11.2021
  • Aktuelles, Tesla

Noch bevor der erste Tesla in Grünheide vom Band gerollt ist, haben sieben Beschäftigte der neuen Gigafactory am Montagabend, 22. November, den ersten Schritt in Richtung Betriebsratswahl gemacht. Sie haben für den 29. November zur Wahl eines Wahlvorstands eingeladen. Die IG Metall begrüßt den Startschuss zur Betriebsratswahl bei Tesla.

mehr...

Grüner Stahl ist die Zukunft!

Fairwandel-Aktionstag! Am 29. Oktober mit der IG Metall nach Berlin

  • 06.10.2021
  • Aktuelles, Politik und Gesellschaft, Geschäftsstelle, Mitglieder, Betriebe/ Tarif, "Corona-Virus" & Mitbestimmung, Stahlindustrie, Metall- und Elektroindustrie, Holz und Kunststoff, Textile Branchen, Handwerk, Haustarifverträge, Tesla, Jugend, Vertrauensleute

"Wir bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt wollen grün werden. Denn grüner Stahl ist die Zukunft!" Das bekunden stellvertretend für die gesamte Belegschaft im Stahlwerk Eisenhüttenstadt Emely Knespel, Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) bei ArcelorMittal und Tim Kolax, IG Metall-Vertrauensmann bei ArcelorMittal. Sie betonen: "Diesen Wandel können wir nicht alleine stemmen. Dafür brauchen wir die Hilfe der Politik." Ihre konkreten Forderungen an die Politik benennnen die beiden in folgendem Youtube-Video. Grüner Stahl ist die Zukunft!

mehr...

Betriebsratswahlen 2022

Schulungen für Wahlvorstände: Spätestens bis 8. Oktober 2021 anmelden!

  • 24.09.2021
  • Aktuelles, Recht & Rechtsschutz, "Corona-Virus" & Mitbestimmung, Stahlindustrie, Metall- und Elektroindustrie, Holz und Kunststoff, Textile Branchen, Handwerk, Haustarifverträge, Leiharbeit, Tesla, Bildung

Im kommenden Jahr ist es wieder soweit: Dann stehen in der ersten Jahreshälfte die Betriebsratswahlen 2022 an. Um diese Wahlen korrekt durchzuführen, damit sie gültig und nicht anfechtbar sind, müssen bestimmte Regularien und Formalitäten beachtet werden. Darum bietet die IG Metall Ostbrandenburg im Oktober 2021 in Eisenhüttenstadt und Anfang November 2021 in Templin Schulungen für Wahlvorstände an. Ihr seid herzlich zur Teilnahme eingeladen – meldet euch jetzt an!

mehr...