Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

STANDORT GEFÄHRDET IN BERNAU

Weber Automotive Bernau - IG Metall und Betriebsrat erzielen Teilerfolg

25.06.2020 | Die letzten Wochen waren bei Weber Automotive Bernau sehr ereignisreich. Weber, seit 2019 in der Insolvenz, sollte durch einen Verkauf an die alte Eigentümerfamilie zum 01.07.2020 wieder in den Normalbetrieb gebracht werden. Bedingungen waren Personalabbau und der Abschluss eines Interessenausgleichs. Dieser ist nun Unterschrieben - der Kampf um den Standort beginnt jetzt.

Bildung

Update: Digitales Bildungsprogramm der IG Metall

24.06.2020 | Geplante Bildungsseminare können wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht stattfinden. In den Bildungszentren findet vorerst kein regulärer Seminarbetrieb vor Ort statt. Für Metallerinnen und Metaller bieten die IG Metall-Bildungszentren zusammen mit den Bezirksleitungen und den Geschäftsstellen Online-Seminare an. Das digitale Bildungsprogramm informiert über Themen, Zeiten und Anmeldung. ,

BE Maschinenmesser in Spreenhagen

Betriebsrat sorgt für gute Lösungen bei der Kinderbetreuung

23.06.2020 | Über Wochen waren Kitas und Schulen infolge der Corona-Pandemie geschlossen. Und noch immer kann von Regelbetrieb keine Rede sein. Für Eltern bedeutet das oft, dass sie einen Spagat hinlegen müssen. Bei BE Maschinenmesser in Spreenhagen hat der Betriebsrat dafür gesorgt, dass Eltern beide Anforderungen bestmöglich unter einen Hut bringen können.

STANDORT GEFÄHRDET IN BERNAU

Angst um den Arbeitsplatz bei Weber Automotive in Bernau

12.06.2020 | Die Zukunft des Standorts von Weber Automotive in Bernau ist gefährdet. Das Unternehmen ist seit 2019 in der Insolvenz, die sich maßgeblich auf einen Investorenstreit zurückführen lässt. Bei der nun anstehenden Übernahme des Unternehmens durch den Alteigentümer sind die Perspektiven für den Standort mehr als unklar. Die IG Metall Ostbrandenburg und die Beschäftigten streiten für den Erhalt der Arbeitsplätze.

CORONA KRISE - VERBESSERUNGEN BEIM KURZARBEITERGELD DURCHGESETZT

Corona-Krise zeigt, wie wichtig die Tarifbindung ist - ein Gespräch mit Heiko Nühse von VEO Eisenhüttenstadt

05.06.2020 | Wie wichtig Tarifbindung und Mitbestimmung sind, hat sich in der Corona-Krise bei der Vulkan Energiewirtschaft Oderbrücke (VEO) in Eisenhüttenstadt einmal mehr gezeigt. Rund 80 Prozent der Beschäftigten waren im Mai in Kurzarbeit. Sie bekommen etwa 90 Prozent Kurzarbeitergeld und damit weitaus mehr als gesetzlich vorgeschrieben, wie Heiko Nühse, Betriebsratsvorsitzender bei VEO, berichtet.

Audio-Podcast ARBEITSWELTEN

„Ausbildung in Corona-Zeiten“: neuer Audio-Podcast!

04.06.2020 | Ob Elektroniker, Industriemechanikerin oder Kauffrau – im August starten viele Schulabgänger in Berlin, Brandenburg und Sachsen in die Ausbildung. Oder vielmehr: sollten sie eigentlich. Denn wie es in Zeiten von Corona und Kurzarbeit um die Ausbildung steht, ist in vielen Betrieben trotz hochfahrender Produktion ungewiss. Was tun?

CORONA -VIRUS | DAMIT WIR AUCH MORGEN GUTE ARBEIT HABEN

Online-Tagung der Betriebsratsvorsitzenden in Ostbrandenburg

03.06.2020 | Die Geschäftsstelle der IG Metall Ostbrandenburg veranstaltete kürzlich die erste Online-Tagung mit Betriebsratsvorsitzenden aus der Region. In der Videokonferenz erörterten die zugeschalteten Betriebsratsvorsitzenden die Folgen der Corona-Krise für die Beschäftigten und tauschten sich über die aktuelle Lage in ihren jeweiligen Betrieben. Auf Grund der hohen Resonanz gibt es am 18.06.2020 nun die nächste Online-Tagung.

Tag der Arbeit 2020

Tolle Fotoaktion der IG Metall-Jugend Ostbrandenburg am 1. Mai

02.06.2020 | „Solidarisch ist man nicht alleine!“ So lautete das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zum Tag der Arbeit am 1. Mai in diesem Jahr. Wegen der Corona-Pandemie fanden an diesem Tag erstmals seit Gründung des DGB 1949 keine Demonstrationen und Kundgebungen in der Öffentlichkeit statt.

CORONA-VIRUS | AUSBILDUNG

"Der Virus-Krise darf keine Ausbildungs-Krise folgen." Schutzschirm für Auszubildende vereinbart!

28.05.2020 | Die Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung haben am 26. Mai Maßnahmen vereinbart, um die Auswirkungen der Corona-Krise auf die duale Ausbildung abzufedern. Die IG Metall begrüßt, dass sich die Allianz-Partner darüber verständigen konnten, in der aktuellen Krise einen Schutzschirm für Ausbildung aufzuspannen.

Unsere Social Media Kanäle