Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

IG Metall-Sommerwerbeaktion

Wer ein neues Mitglied für die IG Metall gewinnt, wird beschenkt

01.07.2021 | Wer bis zum 30. September 2021 eine Kollegin oder einen Kollegen für eine Mitgliedschaft bei der IG Metall Ostbrandenburg gewinnt, kann sich als Werber/in ein Präsent aus dem IG Metall-Shop aussuchen. Es gibt es hochwertige Textilien mit IG Metall-Logo, zum Beispiel T-Shirts, Sweater, Hoodies oder Jacken, in zahlreichen Größen in den Farben Rot, Grau und Schwarz. Du kannst die Textilien auch individuell oder personalisiert mit Deinem Namen besticken lassen.

Delegiertenversammlung der Geschäftsstelle Ostbrandenburg

„Infolge der Coronapandemie konnten wir unsere Betriebsräte nur eingeschränkt erreichen.“

28.06.2021 | Erstmals seit rund einem Dreiviertel Jahr trafen sich die Delegierten der IG Metall Ostbrandenburg bei einer Präsenzveranstaltung wieder. Bei der Delegiertenversammlung in Erkner am 26. Juni waren 32 Delegierte vor Ort, neun Delegierte waren via Livestream dazugeschaltet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Vorstellung des aktuellen Geschäftsberichts.

Delegiertenversammlung

Save the date: Delegiertenversammlung am 26. Juni

25.06.2021 | Die 2. Delegiertenversammlung der IG Metall-Geschäftsstelle Ostbrandenburg in diesem Jahr findet am Samstag, 26. Juni 2021 statt.

IG Metall-Geschäftstelle Ostbrandenburg

Befristete Vollzeitstelle: Politischer Sekretär gesucht

23.06.2021 | Die IG Metall Ostbrandenburg sucht einen Politischen Sekretär für die Mitarbeit in ihrer Geschäftsstelle. Interessentinnen und Interessenten sollten sich bis zum 2. Juli 2021 bewerben. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die bis zum 31.12.2024 befristet ist.

Imperail Con-Pro in Eisenhüttenstadt

35-Stunden-Woche bei Imperial Con-Pro ab Juli 2022

23.06.2021 | Für die Beschäftigten von Imperial Con-Pro (ICP) in Eisenhüttenstadt hat die IG Metall Ostbrandenburg bei den Tarifverhandlungen ein gutes Ergebnis erzielt. Die Gewerkschaft vereinbarte mit dem Arbeitgeber einen Stufenplan zur Angleichung der Arbeitszeit. Ab Oktober 2021 wird dort nur noch 36 Stunden pro Woche gearbeitet, ab Juli 2022 gilt die 35-Stunden-Woche.

STAHLWERK ARCELORMITTAL IN EISENHÜTTENSTADT

Betriebsrat überreicht Fragen an Baerbock beim Besuch im Stahlwerk in Eisenhüttenstadt

19.06.2021 | Die Kanzlerkandidatin der Grünen Annalena Baerbock besuchte am 18. Juni das Stahlwerk von ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Wo in DDR-Zeiten im Eisenhüttenkombinat Ost 12.000 Menschen gearbeitet haben, sind es heute noch 2700. Baerbock hat im Gespräch mit Stahlwerkern, Betriebsräten und dem Management für ihre Idee eines Industriepakts geworben. Betriebsratsvorsitzender Dirk Vogeler überreichte Baerbock einen Brief mit Fragen der Belegschaft.

Boryszew in Prenzlau

IG Metall Ostbrandenburg kündigt Tarifvertrag und kann Arbeitskampfmaßnahmen nicht mehr ausschließen

16.06.2021 | Boryszew lehnt die Einführung des Flächentarifvertrags der Holz- und Kunststoffindustrie sowie eine dauerhafte Entgelterhöhung für 2021 weiterhin ab. Die IG Metall hat die Boryszew-Geschäftsführung erneut aufgefordert, den bestehenden Tarifvertrag ordnungsgemäß umzusetzen und die vereinbarten Entgelterhöhungen zu zahlen. Aufgrund der Verweigerungshaltung der Arbeitgeber droht der Konflikt zu eskalieren.

FSME in Eisenhüttenstadt

FSME-Geschäftsführung ohne Zukunftskonzept?

10.06.2021 | Die Tarifverhandlungen zwischen der IG Metall Ostbrandenburg und den Arbeitgebern von FSME in Eisenhüttenstadt stocken weiterhin. Obwohl die IG Metall Ostbrandenburg Entgegenkommen und Kompromissbereitschaft zeigt, um die Arbeitsplätze bei FSME zu erhalten, will die FSME-Geschäftsführung weiterhin keine verbindlichen Zusagen bezüglich Beschäftigungssicherung machen.

Imperial ConPro (ICP) in Eisenhüttenstadt

Die Beschäftigten von Imperial ConPro sind kampfbereit

09.06.2021 | Der Konflikt um die tarifliche Arbeitszeit und Altersteilzeitforderung der IG Metall-Mitglieder bei ICP könnte sich zuspitzen. „Wenn der Arbeitgeber sich weiterhin nicht bemüht, die begonnenen Tarifverhandlungen in einem angemessenen Tempo zum Ergebnis zu bringen, sehe ich hohes Konfliktpotential“, sagt IG Metall-Verhandlungsführer Holger Wachsmann, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostbrandenburg.

Unsere Social Media Kanäle